Methoden

Die Basis einer Sitzung ist das gemeinsame Gespräch.

Die angewandten Methoden richten sich nach den individuellen Bedürfnissen und Anliegen der Klientinnen und Klienten.

So können im Rahmen der system- und verhaltenstherapeutischen Methoden auch Körperwahrnehmungsübungen, Entspannungsverfahren oder hypnotherapeutische Verfahren zum Einsatz kommen.

Einzelpersonen

Jeder Mensch kann in seelische Nöte geraten. Sei es durch den Lauf der Entwicklung oder schicksalhaft eingetreten, entstandenes psychisches Leiden kann lähmen und eine Weiterentwicklung erschweren oder verhindern.

In der Einzeltherapie werden die Anliegen erfasst und Ziele formuliert, gemeinsam Lösungswege entwickelt und verschüttete Ressourcen wieder aktiviert.

Paare

In einer Beziehung sind schwierige Situationen infolge unterschiedlicher Interessen, Zielsetzungen, Wertvorstellungen, Wünsche oder Bedürfnisse unvermeidlich.

Häufig drehen sich Paare in festgefahrenen Mustern, welche konstruktive Konfliktlösungen verhindern.

Meine Aufgabe als Paartherapeutin ist es, gemeinsame und individuelle Anliegen zu erfassen und mit Ihnen gemeinsam Wege zur Konfliktlösung zu erarbeiten.

Jugendliche

Jugendliche stehen in unserer heutigen Gesellschaft vor vielfältigen Aufgaben. Schwierigkeiten bei deren Bewältigung können zu persönlichen Krisen, zwischenmenschlichen Konflikten oder psychischem Leiden führen.

Ich unterstütze Jugendliche auf ihrem Weg heraus aus Angststörungen, Depressionen, Zwangssymptomen, selbstverletzendem Verhalten sowie Essstörungen.

Im Verlauf der Behandlung ist ein Einbezug der Eltern möglich.

Supervision und Selbsterfahrung

Als Dozentin und Supervisorin am Institut für Ökologisch-systemische Therapie biete ich Supervision und Selbsterfahrung im Einzel- und Gruppensetting an.

Supervision und Selbsterfahrung sind an den Vorgehensweisen der systemischen Therapie und der kognitiven Verhaltenstherapie orientiert.

Kosten

Einzeltherapie: Die Sitzungen dauern in der Regel 50 Minuten und kosten Fr. 160.00.
Paartherapie: Paargespräche dauern in der Regel 90 Minuten und kosten Fr. 288.00.

Wenn eine psychiatrische Diagnose gestellt werden kann, ist in der Regel eine Kostenbeteiligung der Krankenkasse im Rahmen von Zusatzversicherungen möglich.

In Ausnahmefällen können Behandlungen über die Grundversicherung der Krankenkasse im delegierten Verfahren über Frau Dr. med. Helke Bruchhaus Steinert abgerechnet werden.

Supervision und Selbsterfahrung: Dauer und Kosten der Sitzungen nach Absprache.

Methoden

Die Basis einer Sitzung ist das gemeinsame Gespräch.

Die angewandten Methoden richten sich nach den individuellen Bedürfnissen und Anliegen der Klientinnen und Klienten.

So können im Rahmen der system- und verhaltenstherapeutischen Methoden auch Körperwahrnehmungsübungen, Entspannungsverfahren oder hypnotherapeutische Verfahren zum Einsatz kommen.